Geistige Überforderung durch Ferran Adrià

am

Der einst als bester Koch der Welt gefeierte 3-Sterne-Koch sollte eigentlich sein neues Projekt Bullipedia präsentieren. Doch Le-Web-Organisator Loic Le Meur hatte die Rechnung ohne den Koch gemacht: Adrià, der Mitbegründer der Molekularküche, der sein gefeiertes Restaurant “El Bulli” 2012 schloss, überforderte nicht nur Le Meur sondern auch die versammelten Geeks.

Mit einer Banane betrat er die Bühne und nahm dem Le-Web-Gründer schnell das Heft aus der Hand: ”Ich nehme diese Banane und öffne sie. Ist das Kochen?”

Noch murmelte der Saal und tendierte Richtung: nein. Adrià sieht das anders: “Natürlich ist das Kochen. In Japan zahlen sie in einigen Restaurants 800 Dollar für ein Menü und als Dessert bekommen sie einfach Erdbeeren. Kochen ist eine intellektuelle Enttscheidung.”

Gegenprobe, ob der Saal verstanden hat: “Affen schälen auch Bananen. Ist das Kochen?” Schweigen. “Nein – denn dies ist keine bewusste Entscheidung.”

Adrià lässt es dabei nicht bewenden, sondern lässt die versammelte Nerdschaft immer wieder an eine geistige Wand laufen. Schön zu lesen!

Interessant übrigens auch das Projekt „Bullipedia“ von Adrià. Ein Video dazu ist in dem Beitrag eingebettet.