LSI Announces SandForce SF3700: SATA and PCIe in One Silicon

am

LSI’s targets are far from humble as it’s shooting for 1.8GB/s for the PCIe 2.0 x4 version, which is only 200MB/s short of the theoretical 2GB/s limit. LSI is expecting to be able to hit these performance targets, but it’s not quite there yet. Based on LSI’s own tests, they’ve been able to achieve 1.45GB/s sequential read speed with early firmware.

LSI unterstützt mit der dritten Generation seiner SandForce-SSD-Controller nun neben SATA 6 Gb/s auch PCIe in einem Chip. Damit sind die erwähnten Bandbreiten von 1,45 GByte/s möglich. Mit SATA sind in der Praxis nicht recht viel mehr als 500 MByte/s drin. Der Trend in leistungsfähigen Geräten wie dem neuen MacBook Pro geht eh hin zu SSDs, die direkt via PCIe angebunden sind – aus erwähnten Performance-Gründen. Ein logischer Schritt als von LSI: weg von SATA, hin zu PCIe.